Einsatz vom 26.01.2019 um 16:24 Uhr in Lorscheid

Datum: 26.01.2019 Zeit: 16:24
Art: SEG Einsatzort: Lorscheid
Einsatzkräfte: 13 Fahrzeuge: MTW, GW-San, RTW1, RTW2, 4-T-KTW,
Unterstützung: siehe Bericht
Brand fordert Todesopfer

LORSCHEID. Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus kam es am Samstagmittag in Lorscheid (Kreis Trier-Saarburg). Da Menschen in dem Gebäude vermutet wurden, leitete die Feuerwehr umgehend die Menschenrettung ein. Eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Zwei weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen. Weitere Personen mussten vor Ort ambulant versorgt oder betreut werden. Die Brandbekämpfung zog sich über mehrere Stunden hin. Bedingt durch die Wetterlage konnte der starke Rauch nicht abziehen und wurde zurück in die Ortschaft gedrückt, was die Rettungsarbeiten erschwerte. Mehrere Gebäude mussten wegen der starken Rauchentwicklung evakuiert werden. Über die Warn Applikation "NINA" und Lautsprecherdurchsagen wurden die Bewohner aufgefordert, Türen und Fenster zu schließen. Zusätzlich wurden die Schnelleinsatzgruppen (SEG) Mosel-Eifel und Saar-Hochwald zur Einsatzstelle alarmiert. 



Fotos Saar-Mosel-News

Im Einsatz waren etwa 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr Farschweiler, Herl, Holzerath, Kasel, Mertesdorf, Osburg, Bescheid, Thomm, Waldrach, Pluwig-Gusterath, Hermeskeil, Trier, Schillingen, sowie der Gerätewagen Atemschutz des Gefahrstoffzuges Trier-Saarburg. Weiterhin beteiligt war der Regelrettungsdienst samt Notarzt aus Hermeskeil, der OrgL (Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der LNA (Leitender Notarzt), die Notfallnachsorge, die Schnelleinsatzgruppen samt Modul Führung, sowie die Polizei.
 

Weitere Presseberichte