Einsatz vom 16.07.2018 um 22:22 Uhr in Irsch

Datum: 16.07.2018 Zeit: 22:22
Art: SEG Einsatzort: Irsch
Einsatzkräfte: 14 Fahrzeuge: 15/69-1 15/86-1 15/87-2 15/87-3
Unterstützung: 15/83-1
Wohnhaus in Flammen

IRSCH. Am späten Montagabend gingen gegen 22.22 Uhr mehrere Anrufe bei der Leitstelle Trier über einem Brand eines Wohnhauses in Irsch ein. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein zu erkennen. Weitere Kräfte wurden umgehend nachalarmiert. Bei dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass das Dachgeschoss in Vollbrand stand. Das Feuer drohte auf weitere Gebäude überzugreifen. Zunächst ging man auch davon aus das sich der Hausbesitzer noch im Gebäude befindet. Unter schwerem Atemschutz durchsuchten die Feuerwehrleute das Gebäude. Zum Glück konnte der Mann im Haus nicht gefunden werden, wenig später kam der Besitzer zurück zu seinem Haus. Das Feuer war nach etwa einer Stunde unter Kontrolle. Die SEG Teileinheit (Schnelleinsatzgruppe) Saarburg war mit 13 Helfern und 4 Fahrzeugen vor Ort. Sie stellten die sanitätsdienstliche Absicherung der Feuerwehr sicher und versorgten alle Einsatzkräfte mit Getränken. Hier gilt ein großer Dank der Firma Getränke Peiffer für die schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit. Im Einsatz waren rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Irsch, Schoden, Ockfen, Saarburg, Beurig und Serrig, der Regelrettungsdienst aus Saarburg, die SEG Teileinheit (Schnelleinsatzgruppe) Saarburg sowie die Polizei. Der Einsatz konnte gegen 02.00 Uhr beendet werden. Am Dienstagmorgen wurden die Helfer erneut zur selben Adresse alarmiert.

 
Fotos Saar-Mosel-News
 

Weitere Berichte