Zwei Tage im Rahmen der "Fiaccolata"

19.05.2022, 12:10
EHRANG. SAARBURG. Seit 1992 erinnern tausende Menschen aus der ganzen Welt alljährlich am 24. Juni bei einem Fackelzug des Italienischen Roten Kreuzes von Solferino nach Castiglione delle Stiviere an die Anfänge der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Da nicht alle Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler an der Fiaccolata – insbesondere aufgrund der weiter anhaltenden Corona-Pandemie – teilnehmen können, hat das Deutsche Rote Kreuz den Fackellauf nach Solferino initiiert. Am vergangenen Donnerstag und Freitag wurde die Flamme durch unseren Kreisverband gebracht. Am Donnerstag nahm der Ortsverein Saarburg mit zwei Blaulichtfahrzeugen an dem Motmarsch von Ehrang nach Trier teil. An der Rettungswache in Ehrang und der Porta Nigra in Trier wurden Gedenkkerzen abgestellt. Am Folgetag war der DRK-Ortsverein Saarburg e.V. Gastgeber in Saarburg. Hier wurde eine Fahrzeugausstellung geschaffen und nach der offiziellen Fackelübergabe, an die Kollegen aus dem Saarland, ein gemeinsames Mittagessen zu sich genommen. Wir bedanken uns beim Saarburger Ruderclub, die uns ihr Ruderhaus und das Außengelände freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.
 



Fotos DRK Saarburg