Gasgeruch in Saarburg löst Einsatz aus

20.08.2020, 20:20
SAARBURG. Am Donnerstagmittag alarmierten besorgte Anwohner die Feuerwehr wegen eines merkwürdigen Geruchs in einem Mehrfamilienhaus. Die Einsatzkräfte evakuierten alle Bewohner aus dem Gebäude. Nach Messungen durch Fachkräfte des Gefahrstoffzuges, wurde ein erhöhter Wert eines unbekannten Stoffes gemessen. Bei der Durchsuchung des Gebäudes ist die Feuerwehr letztendlich auf eine ausgelaufene Flasche Nitroverdünner gestoßen, der Stoff wird zum Beispiel beim reinigen von Pinseln verwendet. Kräfte des DRK versorgten die Bewohner und stellten Getränke für die Einsatzkräfte bereit. Im Einsatz war die Feuerwehr Saarburg, der Messwagen des Gefahrstoffzuges des Landkreises aus Freudenburg, der DRK Ortsverein Saarburg, ein Rettungswagen der DRK Rettungswache Saarburg und die Polizei.
 
Foto Saar-Mosel-News
Weitere Presseberichte